Kontaktlinsen und Räume mit Klimaanlage

14. Februar 2014

Viele Menschen tragen Kontaktlinsen, ohne darüber groß nachzudenken. Dabei sind gerade Klimaanlagen einen Gedanken wert. Man muss nämlich aufpassen, dass man nicht im direkten Luftzug sitzt, ob nun beim Gebläse oder beim Ventilator. Nur dann muss das Auge eventuell leiden und Reizungen oder Entzündungen könnten auftreten. In dem Fall geht man natürlich schnell zu einem Augenarzt. Man muss also  nur einmal kurz das Wohnumfeld und auch das Arbeitsumfeld genauer unter die Lupe nehmen und wird so den Zug auf die Augen vermeiden können. Dann hat man auch kein Problem mit Ventilatoren oder Klimaanlagen. Und man muss auch darauf achten, wie es mit der Luftfeuchtigkeit aussieht, denn zu trockene Luft wirkt sich negativ auf den Tränenhaushalt aus, was auch wieder zu Reizungen der Augen führt.

GD Star Rating
loading...
Kontaktlinsen und Räume mit Klimaanlage, 5.0 out of 5 based on 1 rating

1 Kommentar

  • Watersign | 18. Februar 2014 an 14:57

    Also ich trage nur ab und an Kontaktlinsen und habe schon trockene Augen. Daher passe ich generell immer gut auf, dass ich nicht im Zug sitze. Mir ist absolut klar, dass mein Auge dann gereizt wird, wenn ich nicht aufpasse. Ich finde es auch krass, dass es wirklich Menschen gibt, die darauf nicht so sehr achten. Vor allem auf der Arbeit finde ich das schlimm, denn ich habe einen Arbeitskollegen, dem das bisher auch total egal war und auch noch ist. Wenn er eine Reizung der Augen hat, macht er es schlimmer als es ist und kann einfach mal nicht zur Arbeit kommen. Unverschämt!

    GD Star Rating
    loading...

Kommentare sind jetzt geschlossen für diesen Artikel