Kontaktlinsen sind von der Steuer absetzbar

7. Dezember 2014

Es gibt viele Steuerzahler, die schon wissen, dass man Kontaktlinsen und Pflegemittel von der Steuer absetzen kann. Und wenn Sie dies gerade lesen, sollten Sie es in Zukunft auch so halten. Kontaktlinsen sind außergewöhnliche Belastungen, die man absetzen kann, wenn die Krankenkasse die Kosten nicht trägt. Das Finanzamt muss die Ausgaben für die Gesundheit beachten, wenn weder Krankenkasse noch Krankenversicherung dafür zahlen. Für das Finanzamt gilt dies in unbegrenzter Höhe, wenn die Kosten den Eigenanteil überschreiten. Selbstverständlich muss man alle Belege der Käufe für die Steuer vorlegen. Und ganz wichtig ist, dass die Kontaktlinsen auf jeden Fall medizinisch notwendig sein müssen. Fehlt die ärztliche Verordnung, muss man die Kosten doch alleine tragen und kann sie nicht absetzen. Also muss man auf jeden Fall zu seinem Augenarzt und sich diese Verordnung holen! Und wenn man die Kontaktlinsen dann kauft, sollte man trotzdem den Kontaktlinsenvergleich für sich nutzen, um noch Geld einsparen zu können!

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen