Erweiterung der Sinne durch Kontaktlinsen

19. März 2015

Kontaktlinsen die in der Lage sind, verschiedene Objekte zu vergrößern  oder zu verkleinern, gibt es schon etwas länger, was aber nicht alle Menschen wissen. Bisher wurden diese Linsen vom Militär eingesetzt, was sich nun aber ändern soll. Da es recht viele Menschen mit Sehbehinderungen gibt, sollen die Linsen auch in diesen Gebieten eingesetzt werden. Forscher aus der Schweiz haben schon eine neue Linse getestet. Diese soll in der Lage sein, durch ein Augenblinzeln Objekte um das Dreifache zu vergrößern. Die Linse wurde sogar schon als Prototyp vorgestellt und das auf einer Messe in Kalifornien. Die Funktion ist ganz einfach, das rechte Auge blinzelt und schon erfolgt die Vergrößerung und wenn das linke Auge blinzelt, wird die Funktion wieder deaktiviert. Eine sehr gute Erfindung, da alleine in Deutschland ca. 4,5 Millionen Menschen an Netzhauterkrankungen leiden, die altersbedingt sind. man sagt sogar, dass die Augenerkrankungen schon eine Volkskrankheit geworden sind und von daher kann eine solche Linse eine sehr gute Hilfe sein. Im Moment gibt es allerdings noch einen Haken, der vermuten lässt, dass es noch etwas dauern kann, bis die neue Linse auch auf den Markt kommt, denn man kann sie derzeit nur 30 Minuten tragen. Sie ist leider noch nicht in der Lage, Sauerstoff ans Auge zu lassen, was sich aber natürlich noch weiterentwickeln lässt. Es sieht schon so aus, als ob die Linse mit Behebung des Mangels, auf dem Markt erscheinen könnte.

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen