Brillenträger unter den Kindern

13. September 2014

Kinder die eine Brille tragen müssen, haben es im Sport in der Schule nicht immer leicht. Denn die Brille wird sehr oft verrutschen oder sogar auf den Boden fallen. Mit einer normalen Brille steigt somit ganz klar für das Kind die Unfall- und Verletzungsgefahr. Aber auch Beteiligte können verletzt werden. Daher muss man unbedingt an die richtige Brille denken, sobald ein Kind in die Schule kommt. Es gibt spezielle Schulsportbrillen, die weder Metallteile enthalten, noch Gläser haben, die schnell kaputt gehen. Die Brillengläser einer solchen Brille bestehen aus bruchsicherem Polycarbonat. Mit dieser Brille, die man auch dem Sportlehrer vorstellen sollte, wird es keine Unfälle geben und das  Kind kann gut sehen. Normale Korrekturbrillen werden oft im Sportunterricht verboten, genauso kann es aber ebenso zu Unfällen kommen, die niemand wünscht. Mit der Schulsportbrille, kann das Kind sehen, die Verletzungen können ausgeklammert werden und alle haben Freude am Sport!

GD Star Rating
loading...
Brillenträger unter den Kindern, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Kommentare sind geschlossen